Telefon: 06196 / 482898

Fax:     06196 / 9540444

Sprechzeiten:
Mo,Di 8:30-12 und 14-17 Uhr
Do 8:30-12 und 14-18 Uhr
Mi und Fr 8-12 Uhr

Diese Untersuchung dient der Diagnosefindung bei Nerven- und Muskelkrankheiten. Mittels einer dünnen Nadel werden Funktionsstörungen im Muskel aufgedeckt, was Rückschlüsse auf die Art und ggf. Lokalisation der Erkrankung erlaubt. Ferner eignet sich die Elektromyographie für die Beurteilung des Heilungsprozesses und der Gesamtprognose nach Nervenschädigung. Wir verwenden selbstverständlich nur Einmalnadeln. Die Untersuchung kann etwas schmerzhaft sein und ist mit einer Blutentnahme vergleichbar. 

 

Bei Patienten mit Gerinnungsstörung oder die Blutverdünnung wie z.B. Marcumar, neue orale Antkoagulanzien (Dabigatran, Rivaroxaban, Apixaban usw) oder doppelte Thrombozytenfunktionshemmung (z.B. ASS und Clopidogrel) erhalten, darf EMG-Untersuchung nicht durchgeführt werden. 

Kontakt

Phone 06196 / 482898

email info@neurologie-eschborn.de

web www.neurologie-eschborn.de

Besucher

Besucher: Besucherzähler

© 2019 Neurologie Eschborn
Joomla Templates by Joomzilla.com
Back to Top